Diese Website erfordert zur korrekten Darstellung Javascript - Bitte aktivieren !

Planungshilfen für den Umgang mit Transparenter Wärmedämmung

Der Fachverband übernimmt keine Gewähr für eine korrekte Anwendung der Berechnungswerkzeuge.

Allgemeine Informationen zur Wirkungsweise und zu Einflussparametern der solaren Wandheizung mit transparenter Wärmedämmung sind in dem Dokument "Planerische Grundlagen und Hinweise" dargestellt. Dort finden Sie auch Checklisten für die Eignung Ihres Neubau- oder Sanierungsvorhabens für einen Einsatz der transparenter Wärmedämmung.
Info: "Planerische Grundlagen und Hinweise"  ( zum Download - 400kB )

Energetische Berechnungen der Auswirkungen von TWD-Systemen in einem Bauvorhaben können auf der Basis der EnEV 2002 durchgeführt werden. Der Fachverband unterstützt Planer dabei mit den folgenden Werkzeugen zur Umrechnung von Produkt- und Wanddaten in Eingabedaten für die Planungstools. Der Verband empfiehlt des klareren und physikalisch verständlichen Vorgehens wegen die Behandlung der solaren Wandheizung als "äquivalentes Fenster".

Planungsunterstützung: "Excel-Berechnungshilfe zur Behandlung der Solaren Wandheizung als "äquivalentes Fenster"  ( zum Download - 140kB )

Die Behandlung als opakes Bauteil, wie in der Norm DIN 4108 Teil 6 beschrieben, ist meist in kommerziellen Planungstools nicht implementiert und erfordert daher umständliche und schwer verständliche Umwege.

Planungsunterstützung: "Excel-Berechnungshilfe zur Behandlung der Solaren Wandheizung als "opakes Bauteil"  ( zum Download - 150kB )

Beschreibung: "Dokumentation zur Berechnungshilfe "opakes Bauteil"  ( zum Download - 60kB )

Fachverband Transparente Wärmedämmung e. V.   |   Ginsterweg 9   |   79194 Gundelfingen